Herzlich Willkommen!

0
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Artikel 1 bis 18 von 20 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 18 von 20 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2

iplusm - Tradtion, Innovation und politisches Engagement in der Naturkosmetik

Der Berliner Naturkosmetikhersteller hat ein junges Image, stellt aber schon seit 1978 Naturkosmetik her. Angefangen hat alles mit Baby-Pflege ohne Konservierungsstoffe, Mineraöle oder synthetische Zusätze. Inge Stamm, die Gründerin, hatte als Hebamme schon frühzeitig den bedarf an Pflegeprodukten aus pflanzlichen Rohstoffen erkannt. Ein Angebot gab es nicht, also wurde sie selbst zur Entwicklerin und Produzentin.

Die positive Resonanz der eigenentwickelten Pflegecremes und steigende Kunden-Nachfrage führten zur Entscheidung, eine eigene Firma zu gründen mit den Initialen von Inge Stamm und ihrer Freundin Monika Berg I+M. Monika Berg blieb bis 1988 im Unternehmen. Inge Stamm führte das Unternehmen danach allein weiter.

Mit viel Idealismus der Zeit oft voraus

I+m Naturkosmetik Berlin steht für Pioniergeist in der ökologischen Bewegung Deutschlands. Mit der Entscheidung aus ökologischen Gründen vollständig auf unnötige Umverpackungen, wie Kartons, zu verzichten, war das Unternehmen seiner zeit ebenso voraus, wir mit Vorsatz, ausschließlich tierversuchsfreie Rohstoffe zu verwenden und vollständig auf künstliche Konservierungsstoffe zu verzichten.

Seit dem Jahr 2000 produziert i+m auschließlich vegan, die einzigen bis dahin verwendeten tierischen Rohstoffe Bienenwachs und Bienenhonig gehören seit 17 Jahren nicht mehr zu den Inhaltstoffen in der Produktion.

FAIR ORGANIC VEGAN

Jörg von Kruse und Bernhard von Glasenapp, zwei engagierten Idealisten mit reichlich ökonomischer Erfahrung fürhens eit 2013 das Konzept von Inge Stamm weiter. Die marke i+m steht für die Einheit von Ökologie, Design und Veganismus in einem einheitlichen Unternehmenskonzept.

Der neue Leitsatz der Marke i+m lautet FAIR ORGANIC VEGAN ORGANIC und VEGAN waren bereits umgesetzten Werte, die mit dem an erster Stelle stehende FAIR auf neue Ziele und Visionen verweisen. I+m engagiert sich zunehmen politisch und wirtschaftlich in nachhaltigen Projekten. 2014 eröffnet i+m Naturkosmetik Berlin in Sambia das erste Frauenhaus des Landes. Zusätzlich unterstützt i+m mit 40 % der eigenen Gewinne im Aufbau befindliche öko-faire Projekte. Mit dem kauf von i+m Produkten unterstützten damit alle Kundinnen und Kunden der Naturdrogerie diesen-Samstag auch in zukunft die politische Kosmetikmarke und die damit verbunden Werte FAIR ORGANIC VEGANals Impulse für eine auf Nachhaltigkeit und Gemeinwohl ausgerichtete Gesellschaft.

Diesen Samstag Kundenmeinungen | Trusted Shops
4.82 / 5.00 of 45