Gesichtspflege

 

 

Das Ziel einer Gesichtsreinigung ist es, die Haut von Belastungen und Verunreinigungen zu befreien und sie auf die anschließende Pflege vorzubereiten. Bei der Wahl des Reinigungsproduktes sollten allerdings Hauttyp, Wassertemperatur und pH-Wert einiges beachtet werden.

 

Welche Wassertemperatur ist für die Gesichtsreinigung optimal?

Zu Beginn ist hilfreich zu wissen, welche Wassertemperatur sich empfiehlt, wenn Sie ein Gesichtsreinigungsprodukt verwenden.

  • - Bei trockener und empfindliche Haut sollte ausschließlich lauwarmes Wasser beim Anfeuchten und Abspülen verwenden werden
  • - Fettige und normale Haut kann auch mit höheren Wassertemperaturen angefeuchtet werden.
  • - Großporige Haut sollte mit kühlem Wasser das Reinigungsprodukt entfernt werden.

 

Grundlegender Hinweis zur Gesichtsreinigung für alle Hauttypen:

  • - Reichhaltige Reiniger am Abend und leichte Produkte am Morgen
  • - Reinigungsprodukte sollten möglichst in einem ähnlichen pH- Wertbereich wie die Gesichtshaut liegen, also zwischen 5 und 7
  • - Das Gesicht nicht nur mit Wasser waschen, da so nicht alle Unreinheiten entfernt werden können
  • - Das Gesicht nicht mit herkömmlicher Seife waschen, da diese den Säureschutzmantel zu sehr angreifen
  • - Die Reinigungsprodukte nicht gleich wieder abwaschen, sonder bis zu 10 Sekunden lang einwirken lassen
  • - Nicht zu heißes Wasser verwenden, da dies die Haut austrocknet und Couperose und Rosazea verschlimmern kann
  • - Reinigung und anschließende Pflege sollten möglichst von einer Serie stammen, da diese sich optimal ergänzen


Welches Reinigungsprodukt ist für meinen Hauttyp optimal?


Für die Reinigung der Gesichtshaut gibt es Waschemulsionen, -gele, -lotionen und -creme, sowie Reinigungsmilch und spezielle Seifen. Diese unterscheiden sich in Anwendung und Wirkung und sollten je nach Hauttyp ausgewählt werden.

Waschemulsion

Diese Reinigungsvariante eignet sich speziell bei trockener und empfindlicher Haut. Waschemulsionen sind sehr mild und befreien die Haut sehr sanft, aber effektiv von Hautunreinheiten. Wenn die Waschemulsion rückfettende und feuchtigkeitsregulierende Inhaltstoffe enthält, könne sie auch von anderen Hauttypen verwendet werden. Grundsätzlich beugen sie aber einem Austrocknen der Haut vor.

Anwendung: Waschemulsionen können auf die trockene oder angefeuchtete Haut aufgetragen werden. Sie sollten sanft einmassiert und anschließend mit Wasser abgewaschen werden.

Waschgel

Waschgele empfehlen sich besonders bei fettiger Haut und Mischhaut. Der bei der Reinigung entstehende Schaum besitzt eine hohe Reinigungsleistung und entfernt gründlich überschüssigen Talg. Verstopfte Poren werden so wieder geöffnet. Waschgele enthalten meist Inhaltstoffe mit einer antibakteriellen Wirkung und beugen damit Mittessern, Pickel und Unreinheiten vor.

Anwendung: Waschgele werden in den leicht feuchten Händen aufgeschäumt und dann auf die angefeuchtete Gesichtshaut aufgetragen. Anschließend sollten sie mit viel Wasser abgespült werden.

Waschlotion und Waschcreme

Diese Reinigungsprodukte sind optimale bei fettiger Haut. Sie bestehen zu einem Großteil aus rückfettenden Substanzen und milden Tensiden. Dadurch ist die Reinigung sehr sanft und der Hydrolipidmantel bleibt erhalten.

Anwendung: Die Gesichtswaschlotion oder - creme sollte in den Händen leicht verreiben werden und anschließend auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen werden. Dabei bitte beachten, die Waschlotion bzw. die Waschcreme nicht verreiben, sonder leicht mit feuchten Händen andrücken. Nach einigen Wiederholungen kann das Reinigungsprodukt mit Wasser abgespült werden.

Reinigungsmilch

Reinigungsmilch ist besonders für Menschen mit trockener Haut, aber auch für Mischhaut geeignet. Durch die milden Waschsubstanzen wird die Haut nicht ausgetrocknet. Zudem wird bei der Reinigung mit einer Reinigungsmilch der Säureschutzmantel der Haut reguliert und regeneriert.

Anwendung: Reinigungsmilch wird auf ein Wattepad aufgetragen und dann im Gesicht verteilt. Anschließend wird sie mit Wasser wieder abgewaschen.

Mit dem richtigen Reinigungsprodukt und dem Beachten einiger Tipps unterstützen Sie die optimale Pflege Ihrer Haut.

Viel Spaß beim Reinigen!