Chiasamen

Was sind Chia-Samen?

Chia-Samen stammen von der Chia-Pflanze oder auch Salvia Hispanica genannt. Diese Salbeipflanze zählt zu den Lippenblütengewächsen und wurde ursprünglich in Zentralamerika angebaut. Chia-Samen gibt es in schwarz und in weiß, wobei es keinen Unterschied bei den Nährstoffen gibt. Die gesunde Wirkung der Chia-Samen war bereits bei den Mayas bekannt. Daher waren sie eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel in dieser Zeit.

Welche Wirkung besitzen Chia-Samen?

Chia-Samen können bei regelmäßigem Verzehr eine Vielzahl von Beschwerden lindern. Die kleinen Samen liefern dem Körper wertvolle Nähstoffe wie Calcium, Magnesium, Kupfer, Zink und Eisen. Zudem verlangsamen lösliche Ballaststoffe die Umwandlung von Kohlenhydraten in Glukose, wodurch die Energie länger im Körper erhalten bleibt. Chia-Samen besitzen einen hohen Anteil an Omega-3 und OMEGA-6- Fettsäuren. Ihr Eiweißgehalt ist wesentlich höher als bei anderen Getreidesorten oder Samen. Chia-Samen sind glutenfrei und sehr gut verträglich. Außerdem besitzen Sie alle 8 essenziellen Aminosäuren, die für den Körper wichtig sind. Bei der Liste ihrer Wirkung wird schnell klar, warum sie als neues "Superfood" genannt werden.

  • - Verbesserte Calcium-Aufnahme
  • - Erhöhung des Sättigungseffekt
  • - Minderung von Heißhungerattacken
  • - Aufrechterhaltung des Wasserhaushalts im Körper
  • - Verminderung von Sodbrennen
  • - Vorbeugen von Verstopfungen
  • - Darmreinigend
  • - Verbesserte Nährstoffaufnahme
  • - Bindung von Säuren und Giftstoffen im Körper
  • - Gesunder Gewebeaufbau
  • - Senkung des Cholesterinspiegels
  • - Verbesserung der Ausdauerleistung


Wie bereite ich Chia-Samen zu?

Als erstes ist zu sagen, dass Chia-Samen einen hohen Anteil an Antioxidatien aufweisen und so ca. vier bis fünf Jahre aufbewahrt werden können, ohne ihre Wirkung zu verlieren. Chia-Samen lassen sich auf verschiedene Weisen zubereiten, daher finden Sie im Folgenden einige Grundrezepte und Ideen zur Zubereitung von Chia-Samen.

Chia-Pudding

Besonders beliebt sind Chia-Samen am Morgen in Form des Chia-Puddings.

Zutaten

  • - 3-4 EL Chia-Samen
  • - 250 ml Mandelmilch, Sojamilch, Milch etc.



Zubereitung

Für die schnelle Zubereitung sollten Sie 4 EL Chia-Samen in 250ml Flussigkeit geben und diese dann ca. 30 Minuten quellen lassen. Gerade am Anfang sollten Sie es ab und zu umrühren, da der Chia-Pudding sonst verklumpt. Wenn Sie die Chia-Samen über Nacht einweichen lassen, reichen auch 3 EL. Dieses Grundrezept können Sie ganz nach Belieben variieren. So können Sie in den Chia-Pudding z.B. Kakao, Früchte oder Nüsse geben.

Die Pinole

Zutaten

  • - 2 EL Chia-Samen
  • - Ein Glas Frucht- oder Gemüsesaft



Zubereitung

Rühren Sie die Chia-Samen in den Saft ein und lassen Sie sie ca. 10 Minuten quellen. Rühren Sie das Getränk während der Quellzeit mehrfach um. Diese Variante gilt als vollwertige Zwischenmahlzeit und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel und die Verdauung aus.

Weitere Ideen für die Verwendung von Chia-Samen

  • - Chia-Samen einfach mit in Ihren Joghurt mischen
  • - Chia-Samen über Eis streuen
  • - Chia-Samen in den Brotteig mischen
  • - Chia-Samen in Smoothies mischen


Das Diesen Samstag Team wünscht Ihnen einen guten Appetit.