Shampoos selber mischen mit ätherischen Ölen

Neutrale Shampoos eignen sich nicht nur für Allergiker! Mit dem Neutralen Shampoo und Duschbad Basis von Sanoll können auch ganz individuelle Shampoos kreiert werden.

Grundsätzliche Hinweise zum Mischen

Bei der Verwendung von ätherischen Ölen sollten Sie grundsätzlich vorsichtig sein. Eine zu hohe Dosierung kann zu Hautreizungen führen. Zudem können auch allergische Reaktionen auftreten.Möchten Sie dennoch Ihr Shampoo mit ätherischen Ölen mischen, sollten Sie möglichst eine geringe Dosis verwenden. Ideal wäre es das Shampoo frisch an zumischen. Der Anteil an ätherischen Ölen sollte nur bei maximal 3% liegen, d.h. bei 100ml Shampoo 3ml ätherischen Öl.

Welches ätherische Öl passt zu welchem Haarproblem?

Je nachdem ob die Haare schnell fettig werden oder sehr trocken sind, können verschiedene ätherische Öle dem Basis Shampoo beigemischt werden.

Welches ätherische Öl hilft bei schnell fettenden Haaren?

Limette Cypresse Brennessel

Welches ätherische Öl hilft bei trockenen Haaren?

Patchouli Rosengeranie Myrrhenöl

Welches ätherische Öl hilft bei feinen Haaren?

Zypressen Limette Blutorange Lavendel

Welches ätherische Öl hilft bei Schuppen?

Teebaum Kamille Lavendel Benzoe Schafgarbe Thymian