Après Ski


Ja, es war ein Paradies in Weiß und Rot. Wobei diese Farben nicht nur für den herrlichen Schnee und meinen knalligen Ski-Anzug standen, sondern auch für die wundervollen Weine aus Südtirol, die wir hier zum hervorragenden Essen aus der Region allabendlich genossen haben. Denn diese wunderbaren Tropfen, die in den kleinen und meist steilen Weinbergen von ganz oben im Tal der wilden Eisack entlang der Etsch bis hinunter zum berühmten Kalterer See und nach Tramin unter den charakteristischen Pergeln wachsen, sind eine wirkliche Entdeckung.

Und da die Südtiroler einen sehr hohen Wert auf Qualität und Herkunft aus der Region bei Essen und Trinken legen, auch ein echter Genuss. Vom ersten bis zum letzten Tropfen. Egal ob es sich um einen der kraftvollen Roten, wie den für die Region typischen Lagrein oder einen hier Blaufränkisch genannten Pinot Noir als Begleiter zum Entrecote vom heimischen Bergrind gehandelt hat. Ja und wenn es um Frische und Spritzigkeit geht, sind die Weißburgunder und auch die etwas gehaltvolleren Rieslinge aus Südtirol ein guter Begleiter zur Forelle aus dem Pseirer Bergbach gewesen. Und zum traditionellen Dessert, dem Kaiserschmarrn mit Rosinen, Preiselbeeren und Puderzucker ein feiner Traminer - Herz was willst Du mehr. Sie merken deutlich, die Fastenzeit hatte in dieser Urlaubswoche bei uns noch nicht begonnen. Das können wir ja jetzt im Flachland alles wieder nachholen. Sechs Wochen ohne reichen schließlich auch aus.

Wobei man auf die Kraft und wohlige Wirkung der Weintrauben auch währen der Fastenzeit nicht verzichten muss. Denn wie bereits angedeutet haben wir die auch beim winterlichen Ski-Vergnügen schon äußerlich angewendet. Nicht nur die großen, auch die kleinen Mitglieder unseres Familien Expeditionskorps. Denn nach dem täglichen Ski-Zirkus und dem anschließenden Vergnügen auf der Eisbahn - dem hier eher sanften Dahingleiten bei den elterlichen Paarlauf Übungen oder dem schon etwas rabiateren Eishockey Spiel der Kinder - kamen wir alle trotz der stets leichten Minustemperaturen doch gehörig ins Schwitzen. Und beim heißen und erholsamen Duschbad danach dann die Kraft der Weintraube zum Einsatz.

Denn im belebenden Reinigungsgel von lavera, das wir alle benutzt haben, sind Inhaltsstoffe wie eben Bio-Traube und Ginko enthalten. Diese erzeugen ein herrliches Frischegefühl und spenden der vom Sport strapazierten Haut ausreichend Feuchtigkeit. Und das nicht nur im hochalpinen Bereich, sondern überall da, wo man eine Dusche findet. Und den Weg in unseren Shop. Wo wir dieses zertifizierte Naturkosmetik Produkt auch für Nichtwintersportler anbieten. Denn dieses Reinigungsgel eignet sich nicht nur bestens zum entspannten Duschen nach körperlicher Aktivität, sondern sorgt auch für ein schonendes Entfernen von Schmutzpartikeln und Make-up. Das belebende Reinigungsgel verleiht dabei obendrein einen ebenmäßigen Teint und eignet sich speziell für unreine Haut  und Mischhaut.

Wenn Sie es probieren wollen, nur zu! Und das zu besten Konditionen. Denn bis diesen Samstag können Sie es bei uns im Shop zum Sonderpreis kaufen.

Zum lavera Reinigungsgel - Hier klicken!