Bis hierhin hat Ihr Organismus Großartiges geleistet. Darauf können Sie stolz sein. Baby und Bauch wachsen zusehends. Wahrscheinlich hat sich die morgendliche Übelkeit inzwischen verabschiedet. Langsam fühlen Sie sich wieder vital und fit. Zwischen der 18. und 21. Schwangerschaftswoche, haben Sie möglicherweise auch die ersten zarten Bewegungen Ihres Kindes gespürt. Vielleicht erwacht in Ihnen allmählich der Trieb zum Nestbau. Es beginnt die Zeit, wo Sie sich zum Geburtsvorbereitungskurs anmelden, einen Schwangeren-Yoga-Kurs in der Nähe suchen und sich nach einem Geburtshaus, einer Hebamme oder der passenden Klinik umsehen.

Die hormonelle Umstellung, bringt verschiedene körperliche Veränderungen mit sich. Haut und Haare fühlen sich anders an und ändern ihr Aussehen. Erste Schwangerschaftsstreifen am Bauch oder Oberschenkel können sichtbar werden. Der Stoffwechsel weicht von bekannten Mustern ab, das ganze Körpergefühl und auch die Empfindsamkeit können sich in dieser Zeit verändern.

Schönheit und Wohlfühlen sind in dieser Zeit für viele Frauen wichtige Themen.

Körperpflege

Es ist ganz einfach die Zeit, dem Körper vermehrt Aufmerksamkeit und Pflege zu schenken. Zur Unterstützung einer gesunden Hautfunktion sind qualitativ hochwertige Körperöle wichtig.

Auch die Massage mit dem Weleda Schwangerschafts Pflegeöl beugt Dehnungsstreifen vor. Dazu sollten Sie so früh wie möglich mit der "Therapie" beginnen und diese bis drei Monate nach der Geburt fortsetzen. Mildes Mandelöl, Feuchtigkeit bewahrendes Jojobaöl, an Vitamin-E reiches Weizenkeimöl mit einem Auszug aus Arnika verbessern die Elastizität der Haut und regen ihre Spannkraft an. Dabei genießen Sie den zarten Duft nach Orangenblüten und Rosen.

Das Weleda Wildrosenöl pflegt sensible und trockene Haut und unterstützt den natürlichen Wärmeprozess, indem sie den Körper in einen hauchzarten, atmungsaktiven Schutz warm einhüllt. Die harmonisierende Rose ist das Herz der kostbaren Komposition: Wildrosenfrüchte, ätherisches Rosenöl und ein Rosenblütenauszug kräftigen die Haut und regen ihre natürliche Schutzfunktion an.

Nehmen Sie sich einmal pro Woche Zeit für ein wohltuendes Vollbad, das nicht länger als 15 Minuten dauern und nicht wärmer als 38 - 39ºC sein sollte. Badezusätze wie Weleda Edeltannen Erholungsbad oder Weleda Lavendel Entspannungsbad wirken klärend und entspannend. Verwöhnendes Badeöl belebt die Haut und fördert die Zellerneuerung.

Gesichtspflege

An Ihrer sensiblen Gesichtshaut lässt sich die Wirkung der Schwangerschaftshormone leicht erkennen. Hilfreich ist jetzt eine Pflege, die die natürliche Hautbalance schonend unterstützt. Dazu empfiehlt sich besonders die Gesichtspflege von Martina Gebhardt Naturkosmetik oder Sanoll Biokosmetik, die aufgrund ihres besonders hohen Bio-Anteils und garantiert schadstofffrei ist und die beanspruchte Haut nicht zusätzlich aus der Balance bringt.

Sodbrennen

Wenn Sie zu Sodbrennen neigen, meiden Sie die auslösenden Faktoren z. B. scharf gewürzte Speisen, Kaffee, Schwarztee, Mineralwasser mit viel Kohlensäure, zu viel tierische Eiweiße und Zucker. Stattdessen sollten Sie leicht bittere Speisen bevorzugen. Zur Harmonisierung der Magensekretion können zusätzlich zweimal täglich Luvos Heilerde 1 Fein in wässriger Lösung zu sich nehmen. Dazu mischen Sie morgens auf nüchternen Magen, abends vor dem Schlafengehen oder bei Bedarf eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen 1 bis 2 Teelöffel Luvos Heilerde mit einem halben Glas Wasser, Mineralwasser oder Tee.


Pflege und Unterstützung für Ihre Füsse

Langsam spüren Sie sehr deutlich: Ihre Beine und Füße haben jetzt eine tragende Rolle! Legen Sie ab und zu mal eine Pause ein und Ihre Beine hoch. Bürstenmassagen und kalte Güsse fördern die Durchblutung und bringen den Kreislauf in Schwung. Die Martina Gebhardt HAPPY MUM Bein-Well Cream ist ein wahres Wellnessprogramm für Beine und Füße. Massieren Sie die Martina Gebhardt HAPPY MUM Bein-Well Cream auf an problematischen Regionen der Beine ein und spüren Sie, wie die natürlichen Tinkturen aus Schachtelhalm, Arnika, Beinwell, Weinblatt, Schafgarbe, Efeu und Birkenblättern Haut und Muskeln elastisch macht und stärkt. Weleda Fußbalsam - erfrischt die Füße und kräftigt die Haut. Über regelmäßiges Eincremen mit dem fettarmen Balsam freuen sich Ihre Füße. Schließlich verteilt sich Ihr gesamtes Körpergewicht auf diese beiden verhältnismäßig kleinen Flächen. Der Balsam erfrischt müde, brennende Füße und wirkt Schweißbildung entgegen.

Außerdem sollten Sie die Sanoll Ziegenbutter Einreibung entdecken. Das altbewährte Tiroler Hausmittel ist besonders wirksam bei Massagen gegen Gelenk- und Muskelbeschwerden.

Aber nicht nur die Pflege der äußeren Hülle ist jetzt wichtig. Genießen Sie diese wichtige Zeit mit allen Sinnen. Ihr Kind erlebt die Welt in Einheit mit Ihnen. Ob Sie Musik hören, äußere Bilder genießen oder innere entstehen lassen, Ihr Kind wird das mit Ihnen teilen. Ab der 17. Schwangerschaftswoche kann das Kind im Mutterleib akustische Reize wahrnehmen, besonders gerne hören Ungeborene - wie man heute weiß - klassische Musik. Nehmen Sie sich Zeit und Ruhe für sich. Und freuen Sie sich auf Ihre zukünftige Rolle. Es bleiben noch drei Monate bis Sie Ihr Kind in den Arm nehmen können.