Venedig, die Stadt der Liebe - Mehr über die Schönheitsrezepte der Venezianer verrate ich Ihnen

Ja, die Herren Clooney und Schweinsteiger haben sich als Männer von Welt erwiesen, als sie ihren angebeteten Herzensdamen das Ja-Wort hier in Venedig gaben. Lang mögen diese Ehen halten. Und auch ich habe mich mit meinem - in der auch schönen und geschichtsträchtigen Leipziger Nikolaikirche geheirateten - Mann, in diesen kalten deutschen Novembertagen aufgemacht, um eine schöne sonnige Herbstwoche in der Stadt meiner Träume zu verbringen. Wir machen das nach Möglichkeit einmal im Jahr, denn das tut der Seele gut und damit auch der Schönheit. Die bekanntlich nicht nur von Innen kommt, sondern ein bisschen was auch mit äußeren Faktoren zu tun hat. Und gerade die Zeit im November bietet sich dafür besonders an. Dann ist der Touristenstrom hier nicht mehr ganz so stark und das Wetter auch noch herbstlich schön genug, um vor dem deutschen Winter noch einmal richtig frische Luft und Sonne zu tanken.

Schönheit aus der Luft

Womit wir beim Klima dieser Tage hier in Venedig wären. Die Sonne scheint nicht mehr mit voller Kraft. Was schon mal gut ist, wegen der Balance von Vitaminzufuhr und allzu schädlicher hoher UV-Belastung für die Haut. Dazu kommt die frische, feuchte und salzhaltige Seeluft in der Lagune, die ihre beste Wirkung, wie Meeresluft überall auf der Welt, direkt am Wasser entfaltet. Im Falle Venedigs heißt es da ganz einfach, ein relativ günstiges sieben Tage Ticket für´s Vaporetto kaufen und die Fahrten auf dem Canale Grande, rüber zur Giudecca oder bis weit raus in Lagune nach Merano, Burano oder auf das auch im Herbst zauberhafte Torcello auf der Plattform eines solchen Bootes in der frischen Brise genießen.

Woran liegt´s

Doch was ist eigentlich das Geheimnis, das einen Urlaub am Meer so gut auf Körper und Seele wirken lässt? Nun, das Klima am Meer setzt sich zusammen aus Sonne, Salzwasser, Wind, Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Diese Faktoren reizen einerseits den Körper, aber sie schonen ihn auch. Ein Urlaub am Meer wirkt wie eine Kur gegen Haut- und Atemwegserkrankungen sowie allgemeine Schwächezustände. Am Meer hat die Haut die Chance, sich zu regenerieren und zu erholen. Wunden heilen rascher, Entzündungen gehen zurück. Außerdem wird die Talgproduktion gedrosselt. Bei Neurodermitis-Patienten hat man festgestellt, dass Entzündungen zurückgehen. Die Seeluft besteht aus einem hohen Gehalt an Salz, Jod, Magnesium und Spurenelementen. Diese Kombination regt die Immunreaktion der Haut und der Atemorgane an. Auch der Kreislauf und Stoffwechsel werden dadurch angeregt. Die Sonne fördert die Bildung des körpereigenen Kortisons, sie wirkt entzündungshemmend und sorgt für eine verstärkte Produktion von Endorphinen. Zusätzlich wird Vitamin D in der Haut gebildet, was das Immunsystem stärkt.

Amore mio

Dazu kommen die Aerosole, diese winzig kleinen, salzhaltigen Meerwassertröpfchen, die in die Luft gelangen, wenn sich die Wellen brechen. Aerosole lockern Sekrete in den Schleimhäuten und fördern so das Abhusten bei verschleimten Bronchien. Sie wirken auf der Haut außerdem entzündungshemmend. Schöner Nebeneffekt: Die Haut wird glatter und weicher. Ein Effekt, den man natürlich auch mit einer guten Feuchtigkeitscreme erzielt kann. Aber mal ehrlich, wie viel schöner ist so entspannter Kurzurlaub hier in Venedig. Man muss ja nicht gleich heiraten, wie es George Clooney und Bastian Schweinsteiger getan haben, aber eine liebevolle Begleitung sollte man schon bei sich haben.

Genuss zum Schluss

Und ganz zum Schluss noch mein ganz persönlicher Geheimtipp für den absoluten Glücklichkeitseffekt. Der hat bei mir etwas mit Schokolade zu tun. Und hier in Venedig gibt es auf dem Zattere, das ist die breite Uferpromenade am Canale de Giudecca, auf der die schönen Venezianer in frischer Seeluft und herbstlicher Sonne so gerne flanieren, eine Gelateria namens „Gelati Nico“. Die Spezialität des Hauses ist ein halbgefrorenes Nuss-Schokoladen Eis mit ganz leichter Sahne, Gianduotto genannt. Schon deshalb lohnt sich der Weg in diese wunderschöne Stadt der Schönheit und Kultur.