Man und vor allem ja wohl Frau kann bei dieser Technik der Haarpflege nicht nur viel Zeit sparen, sondern tut seinem Haar auch wirklich etwas Gutes. Denn Trocken Shampoo fördert, richtig angewendet, auch die Gesundheit der Haare. Ein Thema vor allem für diejenigen Menschen, die mit langen Haaren durch´s Leben gehen. Denn lange Haare sollten sowieso nicht allzu oft, höchstens aller drei Tage, gewaschen werden. Denn bei der Nasswäsche werden vor allem den Haarspitzen Tag für Tag die wichtigen Fette genommen, die das Haar vor dem Austrocknen schützen. Was also gut wäre für die Spitzen, weniger Waschen, macht sich am anderen Ende, dem Haaransatz auf unschöne Art und Weise bemerkbar. Das Haar wirkt dünn, hat wenig Volumen, dazu einen leicht öligen Glanz und diese störrischen Strähnen. Das übliche Reagieren mit Haarwäsche mit Shampoo und Wasser in immer kürzeren Intervallen ist nicht die richtige Lösung, sie verschlimmbessert die Lage auf dem Kopf im Prinzip nur. Die Alternative heißt: die Haare ganz ohne Wasser waschen.

Wie soll das funktionieren?

Das Prinzip ist schnell erklärt. Und schon seit vielen Jahrhunderten bekannt. In alten Kulturen und auch bei Naturvölkern fand und findet es Anwendung. So schützen zum Beispiel die Beduinen bei ihren Wanderungen durch die Wüste ihr Haar, indem sie es mit Sand bedecken. Das Geheimnis der Wirkung beruht auf dem Silikat, das sich im Sand befindet. Das entzieht dem Haar das überschüssige Fett auf schonende Weise, indem es an die Silikat Kristalle gebunden wird. Ähnlich funktionierte das auch im Viktorianischen Zeitalter, als man dafür Pfeilwurzel benutzte. Oder auch in der Hochzeit der Hochfrisuren, dem Barock. Damals setzte man bevorzugt auf geröstetes Weizenmehl.

Innovativ und 100 Prozent biologisch

Natürlich mag heute niemand mehr mit mehlgepuderten Haar durch´s Leben gehen. Weswegen moderne Trockenshampoos auch auf die feine und rückhaltlose Entfettung setzen. In einem Spitzenprodukt, das dem Haar und auch der Umwelt zuliebe 100 Prozent biologisch sein sollte, kommen deswegen auch keine Treibgase, Parfüme oder künstlichen Duftstoffe zur Verwendung. So beruht die Wirkung des Trocken Shampoos Brennnessel Zinnkraut von Sanoll nicht nur auf den beiden namengebenden Kräutern, sondern hauptsächlich auf dem Silikat Anteile, der im Ghassoul, einer feinen Vulkanerde aus dem Norden Afrikas, steckt. Dazu kommen, als weitere, absolut naturreine Bestandteile noch Lavendelöl, Blutorangenöl, Copaibabalsam, Zypressenöl und Limette.

Die Mischung macht´s

Diese Komposition hält nicht nur das Haar sauber, sondern bringt es auch in Form. Denn diese fein aufeinander abgestimmten Ingredienzien sorgen, gerade auch bei langem, lockigen Haar, für Geschmeidigkeit und verhindern, dass sich die Locken miteinander verknoten. Trockenshampoo macht das Haar außerdem wandelbar. Heute Zopf und morgen offen und glatt? Mit einem Trockenshampoo lässt sich die Textur der Haare ganz leicht wiederherstellen. Der perfekte Styling-Ersatz sind Trockenshampoos außerdem, weil sie das Haar griffiger machen. Die Haare lassen sich zum Beispiel leichter toupieren. Flechtzöpfe und Haarklammern haben besseren Halt.

Wie kommt´s ins Haar?

Grundsätzlich ohne Wasser. Immer sparsam anwenden. Am Besten auch nur an den Stellen, die es wirklich nötig haben. Alles mit Maß, sollte auch bei der Anwendung von Trockenshampoo der Maßstab bleiben. Das Puder einfach auf dem Haar verteilen und dort für drei bis zehn Minuten einziehen lassen. Je länger, desto besser kann das Fett absorbiert werden. Massieren Sie es anschließend mit Ihren Fingern oder einem Handtuch sanft ein und bürsten Sie es danach gründlich aus. Dazu eignen sich Naturborsten, da sie Öl und Schmutz besonders schonend entfernen. Für das ideale Ergebnis noch kurz mit dem Föhn über den Kopf pusten. Und schon sitzt sie wieder in alter Frische die Frisur. Lust auf selber machen? Schauen Sie hier

Hier spricht der Friseur

Aber Achtung! - sagt der Friseur: Trockenshampoo nicht öfter als dreimal hintereinander anwenden. Denn spätestens nach der dritten Anwendung ist es tatsächlich Zeit für eine richtige Haarwäsche mit einem Shampoo. Aber für die schnelle Welle zwischendurch oder die unkomplizierte Trockenwäsche auf Reisen, respektive in der Hektik des Alltags, ist das Trockenshampoo eine praktische und gesunde Alternative.