Was hat eigentlich die 1801 Meter hohe Benediktenwand in den bayerischen Alpen mit nachhaltiger Naturkosmetik zu tun?

Der Berg ruft

Das war wirklich eine gute Idee, dieser Kurzausflug in die Alpen. Mein Mann und ich hatten beruflich in München zu tun und anstatt für einen kleinen anschließenden Stadturlaub, haben wir uns für die Natur entschieden. Mit dem Auto brauchten wir eine knappe Stunde bis nach Benediktbeuern. Der kleine beschauliche Ort mit seinem großen bekannten Kloster liegt noch ganz im flachen Land, aber direkt zu Füßen der legendären Benediktenwand, deren höchster Gipfel mit seinem Kreuz immerhin 1801 Meter hoch liegt. 500 Meter weiter unten lädt die Tutzinger Hütte die Wanderer nicht nur zu Rast, wenn man Glück hat, bekommt man hier auch noch ein Bett. Wir hatten Glück und mussten laut lachen.

Wie im Märchen

Als wir in den, uns vom Hüttenwirt zugewiesenen, Achter-Raum guckten. Eigentlich hatten wir uns unter dieser Bezeichnung so etwas wie einen Schlafraum mit vier Doppelstockbetten vorgestellt. Aber denkste. Es sah aus wie bei Schneewittchen und den sieben Zwergen. Entlang der Wand ein einziges langes Bett. Acht Kopfkissen, acht Decken - eine Nacht mit Unbekannt in langer Reihe.

Tief und fest

Und das nach einer Sechs-Stunden-Tour. Soviel Zeit brauchten wir ziemlich untrainierten Freizeitkraxler schon von Benediktbeuern bis zur Tutzinger Hütte und dann weiter hoch bis zum Gipfelkreuz der Benediktenwand. Kein Wunder, dass wir nach dem Abendbrot schon kurz nach Sieben als erste in das Mannschaftsbett fielen. Das sich das über Nacht dann tatsächlich bis auf den letzten Schlafplatz füllte, kriegten wir erst am nächsten Morgen beim Aufwachen mit. Ein echter Hüttenzauber.

Das Bein schmerzt

Dann ging es gleich nach dem Frühstück noch einmal steil bergauf bis hoch zum Rotöhrsattel. Und auf dem Rückweg standen wir tatsächlich einem geruhsam vor sich hinfressenden Gamsbock auf fünf Meter Entfernung gegenüber - unglaublich. Auch wir stärkten uns dann noch ein letztes mal auf dem Freisitz vor der Trutziger Hütte und machten uns auf den Rückweg nach Benediktbeuern. Ein schönes Programm für knapp zwei Tage. Wir waren stolz, das aus dem Stand geschafft zu haben. Und ich spürte die Anstrengung schon in den Beinen.

Die Lotion hilft

Doch zum Glück hatte ich mir in weiser Voraussicht ein paar Proben der Baobab Leglotion von Martina Gebhardt mitgenommen. Das ist ist eine leichte Lotion für müde Beine. Sie zieht ganz schnell ein und schenkt einem nach sportlicher Anstrengung ein samtig weiches und angenehmes Gefühl auf der Haut. Kein Wundermittel gegen Muskelkater, aber eine kleine Belohnung nach einer solchen Anstrengung. Besonders dann, wenn man sie mitsamt einer kleinen Massage von seinem Mann bekommt.

Was für ein Zufall

Und in meinem Fall war das ja sogar noch erste Hilfe aus der Region. Denn Martina Gebhardt hat sich vor zwei Jahren ganz in der Nähe in Wessobrunn am Ammersee ein altes Benediktinerinnen Kloster gekauft. Das die umtriebige Unternehmerin nach und nach als Firmensitz ausbaut, um dort Produktion und Vertrieb einzurichten. Der Klostergarten soll mit einem biologischen, Demeter geprüften Heilpflanzenanbau wieder seine alte Bestimmung bekommen. Was auf große Resonanz bei den Schwestern des Benediktinerordens stößt, die gerne einmal an ihrer alten Wirkungsstätte vorbeischauen und mit Martina Gebhardt ihre Erfahrungen gerade im Bereich der Heilkräuterkunde austauschen.

Das große Fest

Vielleicht kommen ein paar von ihnen ja auch am kommenden Sonntag, dem 19. September vorbei, wenn auf dem Klostergelände gefeiert wird. Das 30jährige Firmenjubiläum von Martina Gebhardt. Das Kloster steht an diesem Tag offen für alle. Die Besucher erwarten interessante Workshops, Vorträge, Klosterführungen und ein musikalisches Rahmenprogramm. Und natürlich auch ein paar Schmankerln aus biodynamischen Anbau. Schließlich sind wir dort in Bayern, wo man sich traditionell auf gutes Essen und Trinken versteht. Und wenn Ihnen das jetzt alles zu kurzfristig ist, vorbeischauen kann man nach Voranmeldung eigentlich immer. Und wenn es nur darum geht, die gute Kosmetik von Martina Gebhardt zu kaufen, da sind Sie natürlich auch bei uns an der richtigen Adresse.